Allergie gegen Duftstoffe
MCS Multiple Chemical Sensivity - E-Nummern - Zusatzstoffe

PureNature - Ihrer Gesundheit zuliebe


E100 - 199 Farbstoffe
E200 - 299 Konservierungsstoffe
E300 - 321 Antioxidantien
E322 - 399 Säuerungsmittel
E400 - 429 Geliermittel
E430 - 499 Emulgatoren
E500 - 949 versch. Zusatzstoffe
E950 - 1518 Süßstoffe


Google

Startseite
News
E-Nummern - Zusatzstoffe

Hilfreiche Links

Verordnung der EU zu Detergenzien,einschl. Tensiden und Duftstoffen

PureNature

Bücher, weitere Literatur

Sammelsurium

Impressum
Kontakt, Anregungen


Was sind Nahrungsmittelzusatzstoffe?
Nahrungsmittelzusatzstoffe sind Stoffe, die Lebensmitteln absichtlich zugesetzt werden, um ihre Eigenschaften, Geschmack, Aussehen oder Haltbarkeit zu verbessern. Einige Zusatzstoffe dienen auch dazu, die industrielle Herstellung zu ermöglichen oder zu erleichtern.

Was sind die E - Nummern?
Um die verschiedenen Zusatzstoffe in der Europäischen Union (EU) zu ordnen und die Zusatzstoffvorschriften auf einen gemeinsamen Nenner zu bringen, wurden die E-Nummern eingeführt, die in allen Ländern der EU gelten. Auf diese Weise wurde eine eindeutige, unverwechselbare und kurze Kennzeichnung der einzelnen Zusatzstoffe möglich.

E - Nummern Gruppen:
  • E-100 bis 199 (Farbstoffe)
  • E-200 bis 299 (Konservierungsstoffe)
  • E-300 bis 321 (Antioxidantien)
  • E-322 bis 399 (Säuerungsmittel)
  • E-400 bis 429 (Gelier-, Verdickungs- und Feuchthaltemittel)
  • E-430 bis 499 (Emulgatoren)
  • E-500 bis 949 (Verschiedene Zusatzstoffe)
  • E-950 bis 1518 (Süßstoffe)
Insgesamt gibt es zur Zeit in der EU 305 zugelassene Zusatzstoffe, die nur dann eingesetzt werden dürfen, wenn dafür eine technische Notwendigkeit besteht. Stoffe, die eine fehlerhafte Verarbeitung des Produktes oder schlechte Qualität der Rohstoffe verbergen sollen, dürfen nicht verwandt werden.