Seite von einer Linkshänderin für andere Links- oder Rechtshänder / innen
eine komplette Webseite in Spiegelschrift, leider nur für Microsoft IE für Firefox geht es hier linksrum


wieder rechtsrum

Google
Startseite

Neueste Themen im Linkshänderforum

Bekannte und berühmte Linkshänder

FAQ-häufig gestellte Fragen
Info Material, Merkblätter

wo gibt es was - Adressen
Linkshänderberater
wie geht ein Händigkeitstest?

Termine, Veranstaltungen

Linkshandshop
Lesetipps - Bücherliste
warum Linkshandartikel?
Gebrauchsgegenstände

Tipps und Tricks
Seite in Spiegelschrift
Spiegelschrift, wie geht das?

Persönliches
Schlüsselerlebnis

das linkshändige Kind
Händigkeit
Rückschulung
Hintergründe

wie geht das bei eBay?

Schulministerium NRW

Forum für Linkshänder-
das Linkshänderforum


Sammelsurium

zwischendurch was Spielen?

Kontakt, Anregungen
Impressum
Datenschutz





Webmaster-Verzeichnis
Retort - Webkatalog
Bild
Ich bin auch Linkshänderin
Es gibt mehr Linkshänder / innen als wir denken.
Die Schätzungen schwanken zwischen 20 und 50 % der Bevölkerung. Und jeder hat seine eigenen Erfahrungen gemacht mit der auf "rechts" ausgerichteten Welt.

"Nimm doch das schöne Händchen!"
Wie oft habe ich das als Kind gehört, wenn ich automatisch zum "Guten-Tag-Sagen" die linke Hand ausstreckte.

"Gib Tante Ilse, das schöne Händchen!"
Ich kann es noch genau hören, auch nach 50 Jahren ist es noch ganz nah.
Es macht mich teils traurig, teils aggressiv.
Ich fühle mich ungeliebt, klein, dumm, unverstanden.
Im Alter von 35 Jahren habe ich mich selbst zurückgeschult auf die linke Hand.
  Bild

Ich kann jetzt beidhändig schreiben.
Die "linke" Schrift weicht sehr von der "rechten" ab, wirkt ungelenk.
Spiegelschrift, mit der linken Hand von rechts nach links geschrieben, ist deckungsgleich mit der Rechtshandschrift.
  Bild

Ich kann auch gleichzeitig mit beiden Händen schreiben.
Von der Mitte aus nach außen schreiben,
mit rechts Normalschrift, mit links Spiegelschrift.
Für meine eigenen, persönlichen Notizen benutze ich die Spiegelschrift.

Ich habe mich immer dem Druck widersetzt, der auf mich ausgeübt wurde, die andere "schöne" Hand zu benutzen.
Außer Schreiben habe ich nichts mit "rechts" gemacht, also habe ich es niemandem "recht" gemacht.
Ich war ein schwieriges, störrisches Kind.
Viele der Probleme, die ich hatte, resultieren sicherlich daraus, dass ich Linkshänder bin.

Seit der Rückschulung auf die linke Hand, ist es nicht mehr wichtig, mit welcher
Hand ich was mache. Ich kann vieles ja mit beiden.

Natürlich machen auch die vielen Geräte, die es mittlerweile gibt, das Leben für uns Linkshänder leichter.
Schere, Nagelschere, Lineal (die Null ist auf der rechten Seite), Korkenzieher, Dosenöffner, um nur die wichtigsten zu nennen.

Allerdings gibt es immer noch genug Geräte, die uns das Leben schwer machen:
Elektromixer und Bügeleisen, bei denen das Kabel nicht hinten, sondern rechts rauskommt, Bratenwender mit einer abgeschrägten Seite, Saucen- und Suppenkellen mit nur einer Ausgießtülle, Messer mit einseitigem Wellenschliff, und, und, .....

Viele Anregungen, Hilfen, Tipps und Tricks findet man im Web, einige links auf meiner Seite. :-)

zum Seitenanfang